Versicherung Wohngebäude

Kontaktdaten

AKD Internet GmbH
- Versicherungsmakler -
Günther-Tietjen-Ring 4
D-26789 Leer

Tel.: 0491-4544450
Fax: 0491-4544449

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wohngebäude Versicherung günstig und gut - Fragen und Antworten

Feuerversicherung

Wann ist eine Wohngebäudeversicherung sinnvoll?
Jeder Hauseigentümer sollte eine Wohngebäudeversicherung besitzen. Schäden, die durch Hagel, Leitungswasser, Sturm oder Brand, entstanden sind, können im schlimmsten Fall einen Hauseigentümer finanziell ruinieren. Diese Risiken können bei einer Wohngebäudeversicherung einzeln abgesichert werden, da es sich bei dieser Versicherung um eine „verbundene“ Versicherung handelt. Es ist zu empfehlen alle 3 Hauptrisiken (Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel) abzusichern.

Findet ein Eigentümerwechsel statt, erhält dieser automatisch die jeweilige Wohngebäudeversicherung. Es ist aber auch möglich die vorhandene Wohngebäudeversicherung innerhalb von 4 Wochen zu kündigen und eine neue abzuschließen.


Was sollte beachtet werden, damit man den Versicherungsschutz nicht verliert?
Jeder Versicherungsnehmer muss dem Versicherer unverzüglich eine Risikoerhöhung mitteilen. Desweiteren müssen Versicherungsgesellschaften darüber in Kenntnis gesetzt werden, wenn An- und Umbauten an dem jeweiligen Objekt stattfinden sollen. Zudem müssen alle behördlich und gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.

Bei vorübergehend leer stehenden oder nicht genutzten Gebäuden, sollte der Versicherungsnehmer dafür Sorge tragen, dass alle wasserführenden Anlagen entleert und abgesperrt werden. Ist der Hauseigentümer länger abwesend, ist sicherzugehen, dass das Gebäude kontrolliert und beheizt wird.

Was wird von einer Wohngebäudeversicherung abgedeckt?
Der Versicherungsnehmer selbst entscheidet, welche Risiken abgesichert werden sollen. Allerdings sind folgende Hauptrisiken zu empfehlen:

Feuer:
Sowohl durch Brand, Explosion oder Blitzschlag, als auch durch Folgeschäden dieser Ereignisse, können Feuerschäden entstehen. Für alle Hausbesitzer ist die Absicherung dieses Risikos ein Muss, da es häufig auch bei einem Unwetter zu einem Kurzschluss kommen kann. Als Folge dessen ist ein Ausbruch eines Feuers im Haus möglich.

Leitungswasser:
Die Absicherung gegen Schäden durch Leitungswasser ist besonders in Gegenden zu empfehlen, in denen Frost oder sehr kalkhaltiges Wasser die Versorgungsleitungen, sanitäre Anlagen oder die Heizung angreifen. Außerdem sind Schäden abgesichert, die beim Hantieren mit Schläuchen und bei Installationen durch den Versicherungsnehmer entstanden sind. Allerdings besteht kein Versicherungsschutz, wenn die Versicherungsgesellschaft Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachweisen kann.

Sturm und Hagel:
Hauseigentümer, die in Gegenden wohnen, in denen es oft Stürme ab der Windstärke 8 bzw. Unwetter mit Hagel gibt, profitieren vor allem davon, wenn der Bereich „Sturm und Hagel“ abgesichert wird. Denn hier werden Schäden am Gebäude reguliert, die durch Hagel oder Sturm entstanden sind (z.B. zerstörte Regenrinnen).


Was ist im Schadenfall zu tun?
Ist ein Schaden entstanden, sollte dies dem Versicherer unverzüglich mitgeteilt werden. Bei Leitungswasserschäden ist der Haupthahn zu schließen und zugefrorene Rohre sollten immer von einem Fachmann aufgetaut werden. Besonders wichtig ist, dass die Schäden fotografisch dokumentiert werden.

Nach der Meldung des Schadens wird dem Versicherungsnehmer vom Versicherer ein Schadensformular zugeschickt. Ist der Schaden groß, kommt in der Regel ein Sachverständiger an den Ort, an dem der Schaden passiert ist.


Was wird nicht versichert?
Folgende Schäden werden nicht versichert, u.a.:

- Schäden, durch Schnee, Schmutz, Hagel oder Regen, wenn sie durch unverschlossene Fenster entstanden sind
- entstandene Schäden am nicht mit dem Haus verbundenen Mobiliar
- Schäden durch Stürme bei Windstärke unter 8, Erdrutsch, Erdsenkung, Lawinen oder Sturmflut
- grob fahrlässige bzw. vorsätzliche Schäden
- entstandene Schäden vor der Fertigstellung eines Gebäudes

- wir Sonderkonditionen für unsere Kunden aushandeln!
- wir unsere Kunden telefonisch, per Chat und gerne auch persönlich beraten!
- unsere Kunden mit uns rechnen können, auch in schwierigen Situationen!

Online-Beratung

LiveZilla Live Chat Software

IB - Servicetelefon
Von Montag bis Freitag,
8:00 bis 12:30 Uhr
und
14:00 bis 16.30 Uhr

Tel. 0800 88 44 299
Telefonischer Kontakt
Suchen
Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online